Hypnose & Angstpatienten

Hypnose & Angstpatienten

Woher die Angst kommt

Wer Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt hat, sollte sich deswegen nicht schämen. Grundsätzlich ist Angst eine natürliche Reaktion. Meist sind schlechte Erfahrungen bei früheren Zahnbehandlungen der Grund dafür. Mal waren es Schmerzen, mal das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren, die zu Angst führten. Ob man die schlechten Erfahrungen selbst gemacht oder von anderen „erlernt“ hat, spielt dabei keine Rolle. Wenn die Angst dazu führt, weitere Behandlungen zu vermeiden, kann sie sich zur Phobie entwickeln und sollte behandelt werden.

 

Die Angst in den Griff bekommen

Im Unterbewussten bleibt die Verbindung zwischen dem Gefühl Angst und der Situation, die sie hervorruft, ein Leben lang gespeichert. Es gibt aber Therapiemöglichkeiten, die es dem Patienten ermöglichen, wieder eine zahnärztliche Behandlung aufzusuchen. Wenn Sie selbst betroffen sind, sollten Sie für sich klären, ob es Ihnen darum geht, kurzfristig behandlungsfähig zu sein, oder ob Sie langfristig weniger Angst erleben wollen. Wichtig für Sie: Sie können mit unserer Hilfe etwas gegen diese Angst unternehmen!

 

Therapeutische Möglichkeiten

Für eine kurzfristige Behandlungsfähigkeit kommen für Sie als Angstpatienten eine Hypnose, Elektrostimulation, Akupunktur, Beruhigungsmittel oder Vollnarkose in Betracht. Bei unterschiedlicher Belastung und Wirkung auf den Patienten werden diese Methoden von vielen Patienten als äußerst hilfreich und entlastend empfunden. Gegenüber den anderen Methoden hat die Hypnose den großen Vorteil, gänzlich ohne Nebenwirkungen den gewünschten Effekt zu erzielen. Sabine Hüsges ist zertifizierte Hypnosezahnärztin und wird Ihnen die Möglichkeiten dieser belastungsarmen Behandlungsform gern detailliert erklären.

Wenn Sie langfristige Strategien gegen Ihre Angst suchen, sollten Sie uns unbedingt ansprechen. Über die schonende Behandlungsform hinaus unterstützen wir Sie wirkungsvoll dabei, körperlich und psychisch neue, bessere Erfahrungen mit dem Zahnarztbesuch zu verknüpfen. Spezielle Entspannungstechniken und Schulung der beteiligten Denkvorgänge eröffnen Ihnen neue angstfreie Erfahrungen und das Gefühl, die Situation wieder selbst gestalten zu können. Sie werden erstaunt sein, wie schnell Sie zum gewünschten Ergebnis kommen.