Periimplantitis

Periimplantitis

Plaque gefährdet Implantate

Konsequente, richtige Zahnpflege und Professionelle Zahnreinigung bilden die Basis für Ihre Mundgesundheit. Sie vermeiden so Karies und Parodontitis oder – falls Sie Implantate tragen – eine Periimplantitis.

Das ist eine Erkrankung, deren Symptome denen der Parodontitis weitgehend gleichen: Zahnfleischbluten, Zahnfleischrückgang, Schmerzen beim Zähneputzen, Knochenrückgang.

Auch die Ursachen ähneln sich: Wie am natürlichen Zahn lagern sich an Implantaten und implantatgetragenem Zahnersatz bakterielle Beläge ab. Werden sie regelmäßig gründlich entfernt, kann das Implantat lange getragen werden. Werden sie nicht vollständig entfernt, kann sich die Schleimhaut über dem Implantat entzünden. Wird in diesem Stadium nicht gehandelt, greift die Entzündung auf den Kieferknochen über, der abgebaut wird. Im schlimmsten Fall kann das Implantat verloren gehen.

 

Periimplantitis vermeiden

Wir von der Zahnarztpraxis De Laat + Hüsges setzen vor allem auf Prävention, um Ihre Implantate lang zu erhalten. Deshalb informieren wir Sie eingehend, wie Ihr Zahnersatz zu Hause optimal gepflegt wird. Wir vereinbaren mit Ihnen regelmäßige Termine für die Professionelle Zahnreinigung und zur Vorsorge in unserer Praxis. So entdecken wir jede Entzündung frühzeitig und können ihre Ursachen beseitigen.

 

Behandlung von Periimplantitis

Sollte sich dennoch eine Entzündung an einem Implantat gebildet haben, bieten wir Ihnen als eine der wenigen Zahnarztpraxen in Deutschland eine umfassende Behandlung der Periimplantitis, mit der wir Ihr Implantat nach Möglichkeit erhalten.

Gezielte Spülungen gegen Infektionen und Mikroben, zahnmedizinische Reinigung des Implantates und Lasertherapie sind bewährte Maßnahmen. Im fortgeschrittenen Stadium, wenn bereits Knochenverluste eingetreten sind und damit der Halt des Implantates gefährdet ist, setzen wir chirurgische Maßnahmen ein, um den abgebauten Knochen zu ersetzen.

Manchmal ist eine antibiotische Zusatzbehandlung notwendig. In jedem Fall behandeln wir das gesamte Gebiss, um eine übertragung von Keimen zu vermeiden.